Zuggespräche

Noch vor zehn Wochen hätte Tim, 25, Informatikstudent, nicht geahnt, dass er bald im Zug einer jungen Frau mit Sommersprossen gegenübersitzen und um die richtigen Worte ringen würde. Allerdings hat er vor zehn Wochen auch nicht damit gerechnet, dass Sarah eine offene Beziehung vorschlagen würde. Zehn Wochen sind eine lange Zeit, wenn die Freundin, mit der man fünf Jahre zusammen war, auf einmal nicht mehr da ist. Daran darf er jetzt nicht denken. Er muss sich konzentrieren. Er hat eine Aufgabe: Zwei Namen pro Tag, um die Furcht abzutrainieren. ZUM TEXT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.